Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
07.12.1984 / Meldungs-Nr.: AHI0197 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

APA 115-ID Niederösterreich/Hainburg Brezovszky: Alles über Hainburg 6 apa/7.12. = =

 
APA 115-ID
Niederösterreich/Hainburg
Brezovszky: Alles über Hainburg 6 apa/7.12. =
Gutachten Nummer 11 (Univ.Prof. Dr. Viktor Maurin):
"Abschließend kann festgestellt werden, daß bei einem Bau des
Kraftwerkes Hainburg - in der von der DoKW eingebrachten Form, mit
Verlegung des Stromes im Bereich Deutsch-Altenburg auf das linke
Donauufer - eine Gefährdung oder auch nur Beeinträchtigung der
Heilquellen in Deutsch-Altenburg nach menschlichem Ermessen aus-
zuschließen ist."++++
Gutachten Nummer 12 (Univ.Prof. Dr. Ing. Dr.techn. Werner
Kresser):
"Für den Donaubereich Hainburg ergibt sich selbst im Durchschnitt
der letzten zwei Jahrzehnte eine Sohleintiefung von 1,5 bis 2 Zenti-
meter im Jahr, die ohne das Kraftwerk Hainburg anhalten und sich
sogar noch erhöhen wird. Im Bereich Deutsch-Altenburg - Wolfsthal
(Staatsgrrenze) entspricht der langjährige Trend der Veränderung der
mittleren Grundwasserstände jenen der Donauwasserstände (Differenz
MGW 2000 bis MGW 1983 ca. 15 bis 60 Zentimer)". (Forts.mgl.) ne/hh

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

07.12.1984 / Meldungs-Nr.: AHI0197 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »