Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
03.08.1983 / Meldungs-Nr.: AHI0176 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

APA 127-ID Hainburg "eine höchst politische Entscheidung" 2 apa/3.8. Utl.: Busek und Schüssel gegen Kraftwerksprojekt = =

 
APA 127-ID
Hainburg "eine höchst politische Entscheidung" 2 apa/3.8.
Utl.: Busek und Schüssel gegen Kraftwerksprojekt =
Der Wiener Vizebürgermeister und ÖVP-Landesparteiobmann Dr.
Erhard Busek und Wirtschaftsbund-Generalsekretär Dr. Wolfgang
Schüssel haben sich heute, Mittwoch, in einer geneinsamen
Pressekonferenz gegen das Donaukraftwerksprojekt Hainburg
ausgesprochen. ++++
Die Wiener ÖVP sage ein klares "Nein" zu Hainburg und trete für
die Vorziehung der Donaustaustufe Wien ein. Busek begründete dies
damit, daß es kein umfassendes Energiekonzept gibt und daher
angesichts der sinkenden Wachstumsraten im Energieverbrauch die
Frage der Notwendigkeit des Projekts offenbleibe. Zum gestern von
Bundeskanzler Dr. Fred Sinowatz einberufenen Informationsgespräch
über das Kraftwerk Hainburg meinte Busek, ihn fasziniere, daß der
Regierung in ihrer Informationspolitik "alles gelingt, nur keinen
klaren Standpunkt zu beziehen". Er, Busek, glaube, daß nach der
niederösterreichischen Landtagswahl im Oktober das Kraftwerk dort
gebaut werden wird, wo es immer geplant war.
Generalsekretär Dr. Schüssel urgierte ebenfalls ein Energiekonzept.
Aufgrund der vorliegenden Prognosen glaube er, "nicht guten
Gewissens sagen zu können, wir bauen Hainburg". Für den Wirtschaftsbund
seien nicht punktuelle Entscheidungen, etwa über das Kraftwerk
Dorfertal (Umbalfälle), Dürnrohr oder Hainburg maßgebend, sondern
die klare Feststellung, wie viel Energie brauchen wir tatsächlich.
(Forts.mögl.) dl/mj

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

03.08.1983 / Meldungs-Nr.: AHI0176 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »