Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
03.06.1978 / Meldungs-Nr.: AHI0208 / Ressort: Sonderdienste (SD) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

apa 173-sd (wm 27 - 3.6.)=++++ österreich - spanien 11 =

 
apa 173-sd
(wm 27 - 3.6.)=++++
österreich - spanien 11
das konzept der österreicher, den gegner mit der tempobremse zu
stoppen und die chance mit kontern zu suchen, ging - siehe ergebnis
- voll auf. die spanier waren zwar in der ersten stunde meist
deutlich überlegen, kamen meist über die rechte flanke durch, von
wo sie gefährliche situationen im österreichischen strafraum
schufen. breitenberger, der von dani oft verschleppt wurde, wurde
vor der pause von jara zu wenig unterstützt, marcelino und san jose
liefen sich wiederholt frei. was den österreichern in der
druckperiode der iberier oft missglückte, war das abspiel, sodass
der gegner oft postwendend wieder in ballbesitz kam. zum glück
waren die spanier schlechte schützen, gefahr drohte meist erst dann,
wenn sie in den strafraum eingedrungen waren.
wer waren nun die besten österreicher? koncilia war an dem
verlusttor unschuldig, wäre der schuss danis von obermayer nicht
abgefälscht worden, so häette der keeper den ball sicher gehalten.
bei flankenbällen war koncilia stets im bilde, ansonsten musste er
auch bei gefährlichen situationen relativ selten eingreifen, gingen
doch die schüsse der spanier meist daneben.
robert sara bot nach schwächerem beginn eine tadellose leistung,
gut im tackling behielt er ständig ruhe und übersicht. was ihm
derzeit aber fast völlig missglückt, sind seine früher so
gefährlichen crossbälle, die er nun meist über das tor placiert.
bester mann der abwehr war pezzey, der den gefährlichen ruben
cano doch meist unter kontrolle hatte, nicht immer glückte
allerdings sein abspiel. obermayer beschränkte sich meistens auf
das "ausputzen", breitenberger hatte nicht seinen besten tag,
wurde aber mit fortdauer des spieles stärkker.(forts.)

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

03.06.1978 / Meldungs-Nr.: AHI0208 / Ressort: Sonderdienste (SD) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »