Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
21.06.1978 / Meldungs-Nr.: AHI0322 / Ressort: Sonderdienste (SD) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

apa 294-sd (wm 38 - 21.6.) was die anderen sagten 1=++++ =

 
apa 294-sd
(wm 38 - 21.6.)
was die anderen sagten 1=++++
trainer udo lattek: "zwei fehler von rolf rüssmann haben zu dieser
unnötigen niederlage geführt. zweimal liess er krankl aus den
augen, zweimal schoss der wiener herrliche tore. ich habe gedacht,
dass unsere mannschaft in diesem spiel endlich befreit aufspielen
würde, aber das war nur in den ersten minuten so. dann wurde das
spiel wieder verkrampft. ausserdem gab es in der abwehr viele fehler.
österreich siegte als bessere mannschaft verdient."
altnationalspieler willy schulz: "an dem verdienten sieg
österreichs gibt es überhaupt nichts zu deuteln.schon vor der
pause hätte das spiel entschieden sein müssen, als vogts gegen
kreuz nicht zurecht kam und rüssmann auch mit krankl mühe hatte.
mit entscheidend für die niederlage war einmal mehr bonhofs
schwache form, die er während der gesamten weltmeisterschaft nicht
ablegte."
hsv-manager günter netzer: "kaum zu glauben, aber zwei minuten vor
schluss waren wir noch teilnehmer des spiels um den dritten platz
und das mit einer leistung, die alles andere als gut war.
österreichs erfolg wurde auf grund einer besseren gesamtleistung
erzielt. bei uns gab es nichts, was zusammen lief. selbst die abwehr
hatte diesmal grosse schwächen."
jackie charlton (englands wm-stopper von 1966}:"die deutsche
mannschaft hat zu recht den einzug unter die letzten vier nicht
geschafft. in ihrem spiel war zu wenig bewegung, alles war zu
statisch. gegen holland war die deutsche mannschaft eine ganze
klasse besser. hätte sie so gespielt, dann wäre sie mit sicherheit
auch gegen das gut harmonierende österreichische team unter die
letzten vier gekommen." (fortsetzung)

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

21.06.1978 / Meldungs-Nr.: AHI0322 / Ressort: Sonderdienste (SD) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »