Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
26.05.1978 / Meldungs-Nr.: AHI0251 / Ressort: Sonderdienste (SD) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

apa 139-sd (wm 13) die teams für die wm-endrunde 7 apa/26.5.=++++ =

 
apa 139-sd
(wm 13)
die teams für die wm-endrunde 7 apa/26.5.=++++
polen:
1 jan tomaszewski (lks lodz) 30 jahre
2 wlodzimierz mazur (zaglebie sosnowitz) 24 jahre
3 henryk maculewicz (wisla krakau) 28 jahre
4 antoni szymanowski (wisla krakau) 27 jahre
5 adam nawalka (wisla krakau) 20 jahre
6 jerzy gorgon (gornik zabrze) 28 jahre
7 andrzej iwan (wisla krakau) 18 jahre
8 henryk kasperczak (stal mielec) 31 jahre
9 wladyzlaw zmuda (slask breslau) 23 jahre
10 wojciech rudy (zaglebie sosnowitz) 23 jahre
11 bohdan masztaler (lks lodz) 28 jahre
12 kazimierz deyna (legia warschau) 30 jahre
13 janusz kupcewicz (arka gdingen) 22 jahre
14 miroslaw justek (lech posen) 29 jahre
15 marek kusto (legia warschau) 24 jahre
16 grzegorz lato (stal mielec) 28 jahre
17 andrzej szarmach (stal mielec) 27 jahre
18 zbigniew boniek (widzew lodz) 22 jahre
19 wlodzimierz lubanski (sc lokeren) 31 jahre
20 roman wojcicki (odra oppeln) 20 jahre
21 zygmunt kukla (stal mielec) 30 jahre
22 zdzislaw kostrzewa (zaglebie sosnowitz) 22 jahre
trainer: jacek gmoch (39 jahre)
durchschnittsalter der spieler: 25,8 jahre (forts.)

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

26.05.1978 / Meldungs-Nr.: AHI0251 / Ressort: Sonderdienste (SD) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »