Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
01.09.1977 / Meldungs-Nr.: AHI0131 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

i 54 - e neue reichsbrücke: spatenstich im oktober utl: fertigstellung 1980 =

 
i 54 - e
neue reichsbrücke: spatenstich im oktober
utl: fertigstellung 1980
wien, 1.9. (apa) -nach einer begutachtung des modells der neuen
reichsbrücke am 3l.august 1977 beauftragten bautenminister moser
und bürgermeister gratz laut r.k.das bautenministerium und
den magistrat der stadt wien,die genehmigungsverfahren und den vergabeantrag
innerhalb eines monats abzuwickeln.damit ist die letzte
planungsphase beendet,dem spatenstich im oktober 1977 steht nichts
mehr im weg.
anfang september 1976 wurde auf initiative von planungsstadtrat
univ.-prof.dipl.ing.dr.rudolf wurzer ein projektswettbewerb
gestartet.der erste preis wurde dem siegermodell
"johann nestroy" (architekt: norbert kotz,ziv.ing.-alfred
popper,firmen:hamberger,hofmann und maculan,bau-ag negrelli,
stuag-ag,ed züblin ag) am 17.juni 1977 von der reichsbrücken-
jury zuerkannt.eine woche später beauftragte bürgermeister
gratz das team zur weiteren ausarbeitung des projekts im
sinne der juryempfehlung.
innerhalb von sieben wochen wurde das brückenprojekt überarbeitet
und für die endgültige bauausführung zur begutachtung
gestellt.
konstruktiv hat sich an der neuen reichsbrücke nichts verändert.
sie wird eine doppelstockbrücke aus spannbeton,die den
strom,die donauinsel und die neue donau einheitlich miteinander
verbindet.die brückentafel bleibt in je zwei mal drei fahrspuren
dem motorisierten verkehr vorbehalten,darunter fährt
innerhalb der trägerkasten die u-bahn,ausserhalb der
trasse sind geh-und radwege angebracht.die änderungen betrafen
im wesentlichen architaktonische elemente.
die verbesserungen und neuen lösungsvorschläge haben
die kosten der brücke um etwa 30 millionen auf rund
590 millionen erhöht.damit liegt der preis immer noch um mehr
als 80 millionen unter dem zweitbilligsten anbot.
die neue reichsbrücke kann im herbst 1980 vom motorisierten
verkehr in betrieb genommen werden und wird ende 1980 endgültig
fertiggestellt sein.(schluss)+ba
nnnn

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

01.09.1977 / Meldungs-Nr.: AHI0131 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »