Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
11.08.1976 / Meldungs-Nr.: AHI0171 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

i 229 - wiener sp berät "brückenkatastrophe" 4 apa/1l.8. unter dem zeichen des einsturzes der reichsbrücke stand eine ausserordentliche wiener konferenz der spö, die für mittwoch =

 
i 229 - wiener sp berät "brückenkatastrophe" 4 apa/1l.8.
unter dem zeichen des einsturzes der reichsbrücke stand eine
ausserordentliche wiener konferenz der spö, die für mittwoch
abend in die wiener stadthalle einberufen worden war. an der
konferenz, zu der so viele mitglieder dar wiener partei gekommen
waren, dass die halle b mit 3.0OO sitzplätzen sie gar nicht
fasste, sodass ein übertragungssystem in nebensäle und auf die
strasse eingerichtet werden musste, hatten sich u.a. nationalratspräsident
anton benya und die zentralsekretäre fritz marsch und
karl blecha eingefunden.
der stellvertretende wiener landesparteiobmann erwin lanc, der
den vorsitz führte, meinte einleitend, dass alle wiener die
leistungen des bürgermeisters anerkennen, der vom ersten moment
an alles getan habe, um die folgen der brückenkatastrophe
zu bekämpfen.
dann hielt bürgermeister leopold gratz sein referat über
die ereignisse selbst und über die daraus zu ziehenden konsequenzen
in der verwaltung der stadt wien. die etwa drei viertelstündige
rede des bürgermeisters erntete stürmischen und langanhaltenden
applaus.
anschliessend sprach stadtrat franz nekula, der in den ersten
tagen nach der katastrophe den zuständigen, inzwischen zurückgetretenen
stadtrat fritz hofmann vertreten hatte, über details der
hilfe und wiederaufbaumassnahmen und wandte sich im zweitenteil
seiner ausführungen gegen unzutreffende darstellungen in der
presse. (forts)ml/my+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

11.08.1976 / Meldungs-Nr.: AHI0171 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »