Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
01.08.1976 / Meldungs-Nr.: AHI0100 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

i 86 - knapp an katastrophe vorbei.....2 apa/1.8. bis sonntag nachmittag lagen keine schlüssigen hinweise auf die ursache des einsturzes vor. zwei augenzeugen behaupten zwar, =

 
i 86 - knapp an katastrophe vorbei.....2 apa/1.8.
bis sonntag nachmittag lagen keine schlüssigen hinweise auf die
ursache des einsturzes vor. zwei augenzeugen behaupten zwar,
eine detonation gehört zu haben, doch gibt es keine bestätigung
dafür, dass tatsächlich ein anschlag verübt wurde. immerhin
wurde jedoch, da die möglichkeit eines attentats zwar unwahrscheinlich,
jedoch noch nicht völlig auszuschliessen ist, die
strengste bewachung aller anderen donaubrücken im raum wien
angeordnet.
ein krisenstab, der bereits am frühen morgen im wiener rathaus
unter dem vorsitz des bürgermeisters leopold gratz eingerichtet
wurde, hat umfangreiche massnahmen beschlossen, um den
ausfall dieser wichtigen verkehrsader - es heisst, die reichsbrücke
sei das meistbefahrene strassenstück österreichs gewesen -
zu kompensieren. ausserdem wurde beschlossen, so rasch
wie möglich behelfsbrücken zu errichten, umgehend den neubau
der reichsbrücke in angriff zu nehmen und die errichtung einer
weiteren donaubrücke, die an sich schon beschlossen ist, zu
forcieren.(schluss)ml/sb+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

01.08.1976 / Meldungs-Nr.: AHI0100 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »