Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
02.08.1976 / Meldungs-Nr.: AHI0176 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

s 157 - laudas zustand 6 dpa 2.8. laudas zustand war am nachmittag noch immer sehr ernst: wie aus einem am montag nachmittag veröffentlichten ärztlichen =

 
s 157 - laudas zustand 6 dpa 2.8.
laudas zustand war am nachmittag noch immer sehr ernst: wie
aus einem am montag nachmittag veröffentlichten ärztlichen
bulletin hervorgehe, schwebt lauda, an dessen krankenbett sich
seine frau marlene sowie seine eltern befinden, weiterhin in aku-
ter lebensgefahr.
wie die ärzte der klinik ferner mitteilten, ist der öster-
reicher bei bewusstsein und auch ansprechbar, kann jedoch selbst
wegen der schweren verletzungen nicht sprechen.
der französische formel-eins pilot patrick depailler hat am
montag in paris indirekt den nürburgring für den schweren unfall
laudas verantwortlich gemacht.
'wir rennfahrer haben immer gesagt, dass der ring eine gefähr-
liche rennstrecke ist, aber die organisatoren haben nie auf uns
gehört. nach laudas unfall wird der nürburgring als grand-prix
strecke für alle zeiten erledigt sein', erklärte depailler im
französischen fernsehen.
der franzose kritisierte ferner, dass die rettungsfahrzeuge
so lange zeit benötigt hätten, bis sie am unfallort gewesen
wären.(forts mgl)sb+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

02.08.1976 / Meldungs-Nr.: AHI0176 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »