Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
13.01.1974 / Meldungs-Nr.: AHI0165 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

ssss 166 - grand prix 6 (ap, 13.1.) hulmes siegerzeit für die 53 runden wurde mit 1:41:02 stun- dan und mit einem schnitt von 187,47 kmh angegeben. in begleitung =

 
ssss 166 - grand prix 6 (ap, 13.1.)
hulmes siegerzeit für die 53 runden wurde mit 1:41:02 stun-
dan und mit einem schnitt von 187,47 kmh angegeben. in begleitung
von lauda und regazzoni schritt der neuseelaender lächelnd zum
siegespodest, und nahm aus den händen von präsident peron und
unter den "reutemann-reutemann"-rufen der ihrer enttäuschung
nicht verbergenden zuschauer den siegespokal entgegen.
für die zehntausenden fans und auch für die meisten
offiziellen war es einige zeit nicht klar, weshalb der argenti-
nier buchstäblich angesichts des zieles gescheitert war. reute-
mann klärte die angelegenheit mit einem etwas wehmütigen
lächeln auf: "ich bin ein opfer der energiekrise geworden,
mir ging der treibstoff aus". eigentliche ursache dafür, dass
einige tausend meter vor der zielflagge der tank des brabham
trocken wurde, war ein bereits einige zeit vorher aufgetretener
defekt im kühlsystem, "der motor begann immer mehr benzin zu
verbrauchen", klärten die mechaniker das missgeschickt auf.
reutemann belegte schliesslich im endklassement densiebenten
rang.
die reihung des gp von argentinien (53 runden- 316 km)
1. dennis hulme (neuseeland) auf mclaren 1:41:02
2. niki lauda (österreich) auf ferrari
3. clay ragazzoni (schweiz) auf ferrari
4. mike hailwood (gb) auf mclaren
5. jean-pierre beltoise (frankreich) auf brm
6. patrick depailler (frankreich) auf tyrrell
7. carlos reutemann (argentinien) auf brabham
8. howden ganley (neuseeland) auf march
9. henri pescarolo (frankreich) auf brm
10. emerson fittipaldi (brasilien) auf mclaren
der trainingsschnellste ronnie peterson auf lotus landete
nach seinem stop mit 5 runden rückstand auf den sieger auf dem
13. platz. (schluss) i/mzi+



 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

13.01.1974 / Meldungs-Nr.: AHI0165 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »