Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
13.01.1974 / Meldungs-Nr.: AHI0156 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

ssss 154 - grand prix 1 buenos aires, 13.1. (reuter/ap)- unter düsteren, regendrohungen wolken und bei temperaturen um 30 grad celsius =

 
ssss 154 - grand prix 1
buenos aires, 13.1. (reuter/ap)- unter düsteren,
regendrohungen wolken und bei temperaturen um 30 grad celsius
begann am sonntag die formel-1-weltmeisterschaftssaison 1974.
stundenlang hatten sich endlose auto- und menschenschlangen in
richtung des rundkurses im admiral brown-park bewegt und die
motorsportanhänger bekamen bereits lange vor beginn einen
"feurigen" vorgeschmack auf das kommende. während einer
trainingsrunde geriet der march 741 des jungen neuseeländers
howden ganley in brand, der pilot vermochte sich aber unver-
letzt in sicherheit zu bringen und da auch die feuerwehr so-
fort zur stelle war, war auch der schaden an dem boliden nur
gering und ganley konnte sogar rechtzeitig zum start kommen.
als die konkurrenz auf dem 5,968 m langen rundkurs begann,
umlagerten laut inoffiziellen schätzungen rund 100.000 menschen
die piste. der kurs war gegenüber dem vorjahr modifiziert und
um rund 2,500 m verlängert worden, was nach ansicht der exper-
ten zu einer verbesserung der chancen für die stärkeren aber
vielleicht etwas weniger leicht manövrierfähigen fahrzeuge
führte. noch gab es aber keine echte bestätigung für diese
annahme, als schliesslich 25 boliden mit laut aufheulenden moto-
ren davonstoben und die über insgesamt 316 km führende jagd
eröffneten. nur einer der 26 gemeldeten fahrer war dem start
ferngeblieben, der deutsche rikky von opel, der sich auf grund
verschiedener technischer schwierigkeiten mit seinem "ensign"
während des trainings dazu entschlossen hatte zu "passen".
bereits nach drei runden kam die erste grosse enttäuschung
für einen grossen teil der fans. ex-weltmeister emerson fitti-
paldi, nach dem rücktritt von jackie stewart einer der grossen
favorits für 1974, musste zum entsetzen der zahlreichen brasi-
lianischen zuschauer auf grund technischer schwierigkeiten mit
seinem mclaren kurzfristig an die boxen. eine wiederholung seines
vorjahressieges schien damit bereits wenige minuten nach beginn
unwahrscheinlich. (forts.) i/mzi+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

13.01.1974 / Meldungs-Nr.: AHI0156 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »