Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
22.08.1964 / Meldungs-Nr.: AHI0130 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

s 91 zeltweg-training 3 (apa 22.8.) auch das abschlusstraining am samstagnachmittag stand im =

 
s 91
zeltweg-training 3 (apa 22.8.)
auch das abschlusstraining am samstagnachmittag stand im
zeichen des grossartig fahrenden briten graham hill, der
seinen brm-boliden in 1:09,84 minuten über den 3,2 km
langen kurs brachte und damit wieder trainingsschnellster war.
dem briten am nächsten kam john surtees (gb) auf ferrari,
der 1:10,12 buchte. weltmeister jim clark (gb) auf lotus-climax
blieb mit 1:10,21 nur knapp hinter dem spitzenduo.
das training wurde bei bedecktem himmel und auf trockener
piste ausgetragen. kurz nach schluss des trainings begann es
zu regnen. dan gurney (usa} auf brabham-climax hatte einen
querlenkerbruch zu verzeichnen. konnte aber das fahrzeug
aussteuern. der österreicher jochen rindt auf brabham konnte
seine ausgezeichnete leistung vom vortag nicht wiederholen.
auch am samstag zeigte sich, dass vor allem die fahrgestelle
der boliden auf dem rauhen betonkurs enormen belastungen
unterworfen sind.
die veranstalter verzichteten auf eine qualifikation
sodass am sonntag alle 20 in zeltweg anwesenden rennfahrer an
den start gehen werden.
ergebnisse des zweiten offiziellen trainings für den
"grossen preis von österreich':
1. graham hill (gb) brm 3,2 km in 1:09,84 min
2. john surtees (gb) ferrari 1:10,12
3. jim clark (gb) lotus-climax 1:10,21
4. dan gurny (usa) brabham-climax 1:10,44
5. jack brabham (australien) brabham-blimax 1:10,57
6. lorenzo bandini (italien) ferrari 1:10,63
7. ritchie ginther (usa) 1:10,92
8. mike spence (gb) lotus-climax 1:11,00
9. bruce mc laren (neuseeland) cooper-climax 1:11,25
10.joaqim bonnier (schweden) brabham-climax 1:l1,59
11. innes ireland (gb) brp-brm 1:11,60
12. josef siffert (schweiz) brabham-brm 1:11,82
13. bob anderson (gb) brabham-climax 1:12,04
14. giancarlo baghetti (italien) brm 1:12,10
15. tevor taylor (gb) brp-brm 1:12,23
16. chris amon (neuseeland) lotus-climax 1:12,28
17. mike nailwood (gb) lotus-brm 1:12,46
18. tony maggs (südafrika) brm 1;12,52
19. jochen rindt (österreich) brabham-brn 1:13,12
20. phil hill (usa) cooper 1:13,15
(forts) +1718+sb+s



 
zum Dossier Jochen Rindt

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

22.08.1964 / Meldungs-Nr.: AHI0130 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »