Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
07.09.1970 / Meldungs-Nr.: AHI0290 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

s 278 -rindt hatte keine überlebenschance 2 (dpa - 7.9.) ergänzung zu s 240 was den zeitpunkt des todes von rindt betrifft, erscheinen =

 
s 278 -rindt hatte keine überlebenschance 2 (dpa - 7.9.)
ergänzung zu s 240
was den zeitpunkt des todes von rindt betrifft, erscheinen
hierzu äusserungen des leiters der rennstreckenstation für erste
hilfe, prof. emilio rovelli, in einem gewissen widerspruch zum
autopsie-ergebnis zu stehen. rovelli wies am montag vorwürfe zurück,
wonach dem verunglückten nicht schnell genug ärtzliche
hilfe zuteil geworden sei. er erklärte, dass 50 meter von der
unglücksstelle ein krankenauto bereitgestanden habe. die überführung
ins erste-hilfe-zentrum der rennstrecke habe nur vier
bis fünf minuten gedauert. dort habe man sich nach einer untersuchung
des verunglückten sofort zu einer überführung in das
zwischen monza und mailand gelegene niguardo-krankenhaus entschieden.
währen dieser überführung seien fortlaufend wiederbelebungsversuche
gemacht aorden, doch sei rindt aaehrend dieser
überführung verstorben.
was die untersuchung des unglücks selbst angeht, so soll
diese in den nächsten tagen noch weitergehen. es ist ein lokaltermin
an der unglücksstelle vorgesehen sowie ein eingehendere
untersuchung von rindts rennwagen. (schluss)++lu++

 
zum Dossier Jochen Rindt

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

07.09.1970 / Meldungs-Nr.: AHI0290 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »