Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
06.09.1970 / Meldungs-Nr.: AHI0197 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

s 120 - clay regazzoni gewann gp von italien 3 (ap/apa/reuter/6.9) sonnenschein, rund 150.000 zuschauer, hochspannung und gute stimmung - alles war wie bei jedem anderen grand prix, als =

 
s 120 - clay regazzoni gewann gp von italien 3 (ap/apa/reuter/6.9)
sonnenschein, rund 150.000 zuschauer, hochspannung und gute
stimmung - alles war wie bei jedem anderen grand prix, als
am sonntag die 20 boliden startaufstellung nahmen. der tod ist
dem automobilrennsport, speziell in der formel 1, ein ständiger
begleiter geworden, seine anwesenheit beeindruckt offenbar nur
kurz.
ickx vor rodriguez und stewart lautet die reihenfolge, als
das feld nach der ersten der insgesamt 68 runden (391 km) bei
start und ziel vorbeifegt, sie sollte sich in der folge noch
ziemlich oft ändern. schon werden die ersten ausfälle gemeldet-
surtees ist am start hängengeblieben, siffert folgt wenig später
mit maschinenschaden und in der 9.runde der erste schock an der
ferrari-box, als giunti mit gebrochenem gaspedal stehenbleibt. der
italiener fährt zwar nach einiger zeit weiter, aber die chance auf
einen spitzenplatz ist dahin.
in der 13.runde fällt rodriguez mit maschinenschaden aus und
in der 26. runde schlägt es bei ferrai erneut wie eine bombe ein:
auch jackie ickx muss an die boxen, der grund dürfte ein defekt
an der benzinpumpe gewesen sein. nun ruen alle hoffnungen des
hichfavorisierten rennstalles aus maranello auf dem schweizer clay
regazzoni und dieser wird den erwartungen mehr als gerecht. etwa
bis zehn runden vor schluss bilet er, zusammen mit stewart,
beltoise, hulme und stommelen die fünf boliden umfassende spitzengruppe,
dann beginnt er seine motorische überlegenheit zu
nützen, hängt seine rivalen schier mühelos ab und gewinnt
schliesslich in souveräner manier den ersten grand prix seines
lebens.
der lotus-rennstall war wegen des tödlichen unfalles von
jochen rindt mit allen seinen weiteren fahrzeugen vom gp von
italien ferngeblieben, desgleichen ex-weltmeister graham hill,
der am samstagabend ebenfalls seine startzusage zurückgezogen
hatte. (forts)i/ko+

 
zum Dossier Jochen Rindt

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

06.09.1970 / Meldungs-Nr.: AHI0197 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »