Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
21.08.1964 / Meldungs-Nr.: AHI0188 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

s 158 grand prix-training 4 (apa - 21.8.) eine grossartige demonstration seiner fahrkunst gab der junge =

 
s 158
grand prix-training 4 (apa - 21.8.)
eine grossartige demonstration seiner fahrkunst gab der junge
österreicher jochen rindt, der bei diesem ersten offiziellen
training für den gp von österreich im stile eines routiniers
mit der weltklasse mithielt und einen ausgezeichneten 9.
trainingsplatz belegte. mit seinem brabham-brm gelang es rindt
sogar, seinen weit berühmteren stallgefährten joawzim bonnier
um vier zehntelsekunden zu schlagen.
da die boliden nach diesem ersten training wohl noch besser
der flugplatz-piste angepasst werden, dürften und am samstag zum
teil besser übersetzt sein werden, kann man für das zweite
offizielle training - trockenes weiter vorausgesetzt - mit runden-
zeiten unter 1:10,0 minuten rechnen.
nicht ganz zufrieden war weltmeister jim clark am freitag
mit seinem lotus, er klagte über getriebeschwierigkeiten. auch
ex-weltmeister jack brabham musste mit seinem neuen "eigenbau"
einigemale an die boxen, immerhin reichte es aber zur siebentschnellsten
rundenzeit des tages. im allgemeinen könnte man feststellen,
dass auf der rauhen piste vor allem die fahrgestelle
einer überaus starken beanspruchung ausgesetzt sind.
bezeichnend für die eigenheiten der zeltweger piste war
ein aussprsich dan gurney's: "der kurs sieht leichter aus, als
er in Wirklichkeit ist".

beim training für das am sonntag im rahmen des wm-laufes
für formel eins-wagen stattfindende nationale gt-rennen (30
runden) gab es folgende bestzeiten:
über 1,600 ccm: dr. günther philip, ferrari, l:23,9 min.
bis 1600.ccm: ing. gert greil, ford-lotus-cortinna, 1:30,3
bis 1.300 ccm: dr. bruno martellanz, alfa-romeo, 1:38,8
bis 1.00 ccm: leopold hlinka, abarth 1:38,4 (schluss)mr+l834



 
zum Dossier Jochen Rindt

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

21.08.1964 / Meldungs-Nr.: AHI0188 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »