Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
12.04.1976 / Meldungs-Nr.: AHI0128 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

i 133 - sadat-besuch 2 apa/12.4. utl.: sadat im -kreuzverhör- kreisky für baldige genfer-konferenz zufrieden über ihr rund eineinhalbstündiges gespräch ausserten =

 
i 133 - sadat-besuch 2 apa/12.4.
utl.: sadat im -kreuzverhör- kreisky für baldige genfer-konferenz
zufrieden über ihr rund eineinhalbstündiges gespräch ausserten
sich vor journalisten bundeskanzler dr. bruno kreisky und der
ägyptische staatschef anwar el-sadat. kreisky bezeichnete die
beziehungen österreichs zu ägypten im besonderen und der arabischen
welt im allgemeinen als -sehr freundschaftlich und
zielführend-. zur nahost-frage meinte der kanzler, er begrüsse
eine baldige wiederaufnahme der genfer konferenz. als -interessierter
beobachter- halte er es für richtig, dass die palästinensische
befreiungsorganisation (plo) dabei vertreten sein soll. kreisky
errinnerte in diesem zusammenhang an die besetzung österreichs nach
dem zweiten weltkrieg, wo österreich zur lösung seines eigenen
schicksals eine ähnliche konferenz urgiert habe. was die eröfnnung
eines plo-büros in wien betrifft, sei ein solches bei den
internationalen organisationen nach dem muster des büros in genf
oder new york seblstverständlich.
sadat erklärte, er habe - ähnlich wie bei seinem österreichbesuch
im vorjahr - auch diesmal in wien bedeutende anregungen zum
nahostproblem erhalten. die damaligen gespräche mit us-präsident
ford in salzburg seien mit bundeskanzler kreisky fortgesetzt worden.
ägypten verstehe sich als bürge für eine friedliche lösung des
nahostproblems, auch wenn die usa durch ihre unterstützung israels
alle fäden in dieser frage in der hand hielten. zur frage, ob die
ägyptische einheitspartei nun in drei parteien zerfallen sei,
erklärte sadat, es handel sich dabei lediglich um drei -plattformen-
ein und derselben partei, d.h. um einen linken, rechten und
mitte-flügel. durch diese aufteilung sollte die ägyptische
innenpolitik demokratisiert werden.
weitere fragen der versammelten journalisten winkte der
ägyptische staatschef lächelnd in einwandfreien deutsch
damit ab, dass es sich bei dem pressegespräch nicht um ein
kreuzverhör- handeln soll.
um 17.00 uhr finden im bundeskanzleramt weitere gespräche
mit der ägyptischen delegation statt. (schluss)kf/ek

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

12.04.1976 / Meldungs-Nr.: AHI0128 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »