Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
18.06.1968 / Meldungs-Nr.: AHI0083 / Ressort: Aussenpolitik (AA) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

a 265 - abendmeldung - hajek in ostberlin berlin, 18.6. (dpa) - der tschechoslowakische aussenminister jiri hajek und der ostdeutsche staats- und parteichef =

 
a 265 - abendmeldung - hajek in ostberlin
berlin, 18.6. (dpa) - der tschechoslowakische aussenminister
jiri hajek und der ostdeutsche staats- und parteichef
walter ulbricht besprachen heute in ostberlin "fragen
des gemeinsamen kampfes für die sicherung des friedens in
europa".
wie die ostdeutsche nachrichtenagentur adh meldete, fand
die unterredung in einer "offenen freundschaftlichen atmosphäre"
statt. ulbricht habe seiner überzeugung ausdruck verliehen, dass
sich die "brüderlichen sozialistischen beziehungen" zwischen
der ddr und der cssr auf der grundlage des am 17. märz
1967 abgeschlossenen freundschafts- und beistandsvertrages
entwickeln und vertiefen würden.
am vormittag hatte hajek seine am vortag begonnenen
gespräche mit seinem ostberliner kollegen otto winzer
fortgesetzt. (schluss)++wg++

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

18.06.1968 / Meldungs-Nr.: AHI0083 / Ressort: Aussenpolitik (AA) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
22.04.1979: Anschlag auf Synagoge in der Wiener Seitenstettengasse » 23.04.1985: Weinskandal in Österreich aufgedeckt » 24.04.1974: Bundespräsident Jonas in Wien gestorben »