Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
04.05.1968 / Meldungs-Nr.: AHI0018 / Ressort: Aussenpolitik (AA) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

a 56 - dubcek in moskau 1 moskau / prag , 4.5. (ap/afp/ctk) - die heute nacht in moskau eingetroffene tschechoslowakische spitzendelegation =

 
a 56 - dubcek in moskau 1
moskau / prag , 4.5. (ap/afp/ctk) - die heute nacht
in moskau eingetroffene tschechoslowakische spitzendelegation
begann heute ihre besprechungen mit dem sowjetischen parteichef
breschnjew und anderen führenden sowjetischen persönlichkeiten.
die abreise der tschechoslowakischen delegation, der
ausser parteichef alexander dubcek auch der präsident der
nationalversammlung josef smrkovsky, ministerpräsident
oldrich cernik und der erste sekretär des slowakischen zentralkomitees
vasil bilak angehören, war für die öffentlichkeit
völlig überraschend erfolgt. man glaubt zu wissen, dass
der kreml über die "liberale politik" des tschechoslowakischen
partei unter dubcek zutiefst besorgt ist.
über die tatsächlichen gesprächsthemen, die auf der
tagesordnung stehen, herrscht völlige geheimhaltung. in
einer offiziellen aussendung der amtlichen sowjetischen nachtichtenagentur
tass acht stunden nach der ankuft dubceks hiess
es lediglich, die tschechoslowaken seien zu einem "kurzen
und kameradschaftlichen besuch" eingeladen worden. die tschechoslowakische
nachrichtenagentur ctk hingegen meldete aus prag,
dass fragen der wirtschaftlichen zusammenarbeit zwischen den
beiden ländern im vordergrund der unterredung stünden.
in beobachterkreisen glaubt man jedoch, dass die
liberalisierungswelle in der cssr hauptgegenstand der besprechung
sein werde.
aus tschechoslowakischen quellen verlautete, dass der
besuch voraussichtlich schon heute abend oder sonntag früh
abgeschlossen sein werde. man rechnet mit der veröffentlichung
eines schlusskommuniques.
westliche beobachter vergleichen die überraschende abreise
dubceks nach moskau mit dem kürzlichen "gipfel" in dresden,
bei dem ebenfall die derzeitigen vorgänge in der tschechoslowakei
zur sprache gekommen sein dürften.
die tschechoslowakische delegation wurde bei ihrer ankunft
heute nacht am flughafen von parteichef breschnjew, regierungschef
kossygin, staatspräsident podgorny und dem neuen zk-sekretär
katuschew begrüsst.(forts mgl)+sb+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

04.05.1968 / Meldungs-Nr.: AHI0018 / Ressort: Aussenpolitik (AA) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
22.04.1979: Anschlag auf Synagoge in der Wiener Seitenstettengasse » 23.04.1985: Weinskandal in Österreich aufgedeckt » 24.04.1974: Bundespräsident Jonas in Wien gestorben »