Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
29.03.1963 / Meldungs-Nr.: AHI0090 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

i 48 övp-pressekonferenz 3 (29.3.) im vordergrund der pressekonferenz stand so wie gestern =

 
i 48
övp-pressekonferenz 3 (29.3.)
im vordergrund der pressekonferenz stand so wie gestern
in der pressekonferenz der sozialistischen minister wieder die
frage des rundfunks und fernsehens. unterrichtsminister dr.
drimmel, der die materie behandelte, erklärte u.a.,
die österreichische volkspartei habe anlässlich der lösung der
personalfragen im rundfunk kein proporzprogramm aufgestellt.
wir haben weder verlangt, sagte der minister, dass im rundfunk
ein neuer funktionär angestellt werde, noch dass wir im fernsehen
neue funktionen für die övp bekommen. wir haben
verlangt, dass die funktion des programmleiters im fernsehen
von der funktion des produktionsgruppenleiters für
"kultur und volksbildung " gelöst werde. für beide
posten haben wir keine namen genannt. wenn die sozialen
ihrerseits beim rundfunk forderungen gestellt haben und wenn meine
sozialistischen kollegen sich bereit erklärten, ihre personalforderungen
auf den altar des vaterlandes zu legen, so empfehle
ich dem bundeskanzler, dieses grosszügige angebot sofort
zu akzeptieren. "ich warte auf dieses angebot", erklärte
hierauf bundeskanzler dr. gorbach.(forts.)zl120l+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

29.03.1963 / Meldungs-Nr.: AHI0090 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »