Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
08.09.1955 / Meldungs-Nr.: AHI0125 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

i 122 wien, 8.9. (apa) zur förderung des fernsehgedankens haben sich der österreichische rundfunk, der werbeausschuss der =

 
i 122
wien, 8.9. (apa) zur förderung des fernsehgedankens haben sich
der österreichische rundfunk, der werbeausschuss der
vereinigung österreichischer industrieller und des markenschutzverbandes,
sowie die philips gesellschaft wien zusammengefunden,
um während der herbstmesse 1955 ein ganztägiges fernsehprogrammm
über die österreichischen fernsehsender auszustrahlen. dieses
programm wird im fernsehstudio des österreichischen
rundfunks in der philips sonderschau aufgenommen, vom rotundengelände
zu kahlenberg und von dort über wien über das
fernsehverbndungsnetz nach graz, linz und salzburg weitergegeben.
die programme, welche von 1100 uhr vormittag an bis
1800 uhr abend über obenerwähnte sender ausgestrahlt und
täglich wiederholt werden und auch auf dem rotundengelände
in den ausstellungsständen der österreichischen radiofirmen
gesehen werden können, wurden von einer anzahl österreichischer
radiofirmen finanziert und nach art des
"sponsored programs" (patronisierte sendungen) aufgezogen.
das laufende versuchsprogramm des österreichischen
rundfunk-fernsehen wird für die messewoche unterbrochen.
das messe-fernsehprogramm besteht zum grossen teil aus
sogenannten live-sendungen, aus sendungen also, die im
studio direkt aufgenommen und sofort gesendet werden, dazu kommen
einige fernsehfilme. durch ein
überdimensionales fenster wurd dem besucher gelegenheit geboten,
der arbeit der kameraleute, techniker und künstler während
der aufnahmen zu folgen. im studio kann man die vorgänge auf
der fernsehbühne beobachten und gleichzeitig mit dem, in dort
aufgestellten fernsehempfängern empfangenen fernsehbild vergleichen.
der zuschauer kann also den vorgang der aufnahme bis
zur wiedergabe der fernsehsendung erleben. (schluss) 1713+st+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

08.09.1955 / Meldungs-Nr.: AHI0125 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »