Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
14.09.1962 / Meldungs-Nr.: AHI0003 / Ressort: Aussenpolitik (AA) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

a 8 kennedy 3 (reuter/afp/ap) (kennedy 2 ist a 224 vom 13.9.) =

 
a 8
kennedy 3 (reuter/afp/ap)
(kennedy 2 ist a 224 vom 13.9.)
fortsetzung kuba:
die usa beobachteten die lage in kuba sehr genau und
stünden bereit, rasch und wirksam einzugreifen, wenn
das militärpotential dort eine offensive bedrohung für die
sicherheit der usa, den flottenstützpunkt guantanamo, den panamakanal,
die anlagen von cape canaveral, oder für das leben
amerikanischer staatsbürger in den usa oder irgendeinem
anderen lande des amerikanischen kontinents werden sollte,
sagte kennedy.
die schwierigkeiten, die castro im letzten jahre hatte,
hätten ihn veranlasst von einer interventionsgefahr
seitens der usa zu sprechen.
kennedy sprach von "gigantischer misswirtschaft" in kuba:
die industrie stagniert, die ernten sinken ab und die misserfolge
castros zeigten dem volk, dass die revolution verraten
worden sei. um den zusammenbruch des regimes aufzuhalten,
habe castro sowjetische hilfe angenommen. kennedy richtete
einen neuen appell an die befreundeten nato- staaten, die
verwendung ihrer schiffe für die beförderung sowjetischer
lieferungen nach kuba zu untersagen. (forts.)0215+ba+

 
zum Dossier Kubakrise

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

14.09.1962 / Meldungs-Nr.: AHI0003 / Ressort: Aussenpolitik (AA) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »