Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
22.06.1971 / Meldungs-Nr.: AHI0043 / Ressort: Aussenpolitik (AA) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

a 104 - kubanischer aussenminister beendet moskaubesuch utl.: sowjetisch-kubanische differenzen beigelegt? moskau , 22.6. (dpa/reuter) - die jahrelange krise zwischen =

 
a 104 - kubanischer aussenminister beendet moskaubesuch
utl.: sowjetisch-kubanische differenzen beigelegt?
moskau , 22.6. (dpa/reuter) - die jahrelange krise zwischen
der sowjetunion und kuba ist allem anschein nach endgültig beigelegt.
dies geht aus einem kommunique zum abschluss des elftägigen
ussr-besuchs des kubanischen aussenministers raul roa garcia
hervor, das heute in moskau veröffentlicht wurde.
darin stellen beide seiten "mit befriedigung" fest, dass
sich die "beziehungen der brüderlichen freundschaft und allseitigen
zusammenarbeit zwischen der sowjetunion und kuba,
die auf den prinzipien des marxismus-leninismus und des sozialistischen
internationalismus, der gleichberechtigung und der
achtung der staatlichen souveränität beruhen, weiter erfolgreich
auf allen gebieten entwickeln". kuba und die ussr bekundeten ferner
ihre bereitschaft, auch künftig "alle anstrengungen" zu unternehmen,
um die "unverbrüchlichen" beziehungen zu festigen.
beobachter zeigen sich überrascht, dass in dem kommunique
die vereinigten staaten im zusammehang mit lateinamerika nicht
direkt erwähnt werden.
während seines aufenthaltes in moskau hatte roa mit seinem
amtskollegen andrej gromyko konferiert und war gestern abschliessend
von parteichef leonid breschnjew sowie ministerpräsident
alexej kossygin empfangen worden.
die beziehungen zwischen moskau und havanna hatten sich in
den sechziger jahren wegen der unterschiedlichen lateinamerikapolitik
beider staaten verschlechtert und 1967 einen tiefpunkt
erreicht. damals boykottierte fidel castro die 50-jahr-feiern der
moskauer oktoberrevolution und verurteilte den sowjetischen
kommunismus. in den letzten drei jahren hattesich eine langsame
wiederannäherung abgezeichnet. (schluss)+mzi+v

 
zum Dossier Kubakrise

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

22.06.1971 / Meldungs-Nr.: AHI0043 / Ressort: Aussenpolitik (AA) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »