Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
02.06.1961 / Meldungs-Nr.: AHI0128 / Ressort: Sonderdienste (SD) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

kc 48 chruschtschow ankunft zusammenfassung 1 wien, 2.6. (apa) - lächelnd stieg heute um punkt 17.00 =

 
kc 48
chruschtschow ankunft zusammenfassung 1
wien, 2.6. (apa) - lächelnd stieg heute um punkt 17.00
uhr der sowjetische ministerpräsidet chruschtschow aus seinem
sonderzug, der ihn zum zweier-gipfel mit kennedy
führte, und der aus fünf salonwaggons und einem
paketwaggon bestand. auf dem perron des südostbahnhofed hatten
sich zu seiner begrüssung bundespräsident dr. schärt,
der bundeskanzler, der vizekanzler, der aussen- und
der innenminister, die botschafter indiens, jugoslawiens und der
volksdemokratien sowie sterling cole von der atombehörde
und wjatschelsaw molotow von der internationalen
atomenergie-organisation sowie zahlreiche andere persönlichkeiten
eingefunden.
bundespräsident dr. schärf hiess den sowjetischen
gast in wien willkommen. chruschtschow erwiederte, es freue
ihn, abermals in wien sein zu dürfen. er werde bei seinen
gesprächen mit dem amerikanischen präsidenten als oberstes
ziel stets den frieden vor augen haben.
die auf dem perron erschienenen mitglieder der sowjetischen
kolonie in wien applaudierten ihrem regierungschef, und die
damen der kolonie überreichten ihm blumensträusse. abermals
ertönte beifall, aber auch einige pfiffe waren zu
hören, als chruschtschow durch die mit menschen dicht gefüllte
bahnhofshalle schritt. drei kompanie des gardebataillons
hatten vom perron bis vor den ausgang aufstellung genommen.
als der bundespräsident an der seite seines sowjetischen gastes
die kompanie vor dem haupteingang abschritt, ertönten die
hymnen beider länder. dann stiegen dr. schärf und
chruschtschow in den offenen staatswagen und fuhren, gefolgt
von den regierungsmitgliedern, den angehörigen der
sowjetischen delegation und anderen offiziellen persönlichkeiten
zur hofburg.
frau chruschtschowa fuhr in die residenz der sowjetboschafters
nach purkersdorf.(forts.)+tz+1840

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

02.06.1961 / Meldungs-Nr.: AHI0128 / Ressort: Sonderdienste (SD) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »