Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
10.06.1961 / Meldungs-Nr.: AHI0062 / Ressort: Aussenpolitik (AA) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

a 212 vorrang achtung sperrfrist 00,00 uhr mez =

 
a 212
vorrang
achtung sperrfrist 00,00 uhr mez
sowjetmemorandum 2 (ap)
im zusammenhang mit der scharfen sowjetischen ablehnung
einer einzelpersönlichkeit an der spitze eines internationalen
organs und den forderungen nach der durchsetzung des "troika-systems"
stellt chruschtschow in dem memorandum unter anderem
fest: "es ist bekannt, dass es neutrale staaten gibt. aber es
kann kein neutrales volk geben. die geschichte der gegenwärtigen
internationalen beziehungen kennt nicht wenige beispiele
dafür, wie eine persönlichkeit , die von der einen oder anderen
staatengruppe beeinflust wird, so handelt, dass sie einer
dieser staatengruppen zu gefallen ist und beschlüsse,
über die man sich geeinigt hat, unkorrekt durchgeführt hat.
dies brachte natürlich ausschliesslich vorteil für
jene gruppe von staaten , welche von dieser persönlichkeit
repräsentiert werden, führte aber gleichzeitig zu schweren
schädigungen anderer staatengruppen."
nach diesen allgemeinen ausführungen kam
chruschtschow auf den kern der sache zu sprechen: "die einsetzung
einer einzelnen persönlichkeit zur durchführung der
entscheidungen , welche im hinblick auf die kontrolle getroffen
wurden, kann als diktatur oder als versuch, seinen willen anderen
aufzuzwingen, aufgefasst werden".(forts.mögl)kl+2225
achtung sperrfrist

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

10.06.1961 / Meldungs-Nr.: AHI0062 / Ressort: Aussenpolitik (AA) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »