Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
19.03.1959 / Meldungs-Nr.: AHI0174 / Ressort: Wirtschaft (WI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

w 54 stockholm, 19.3, (reuter) - die delegierten aus den sieben oeec-ländern, =

 
w 54
stockholm, 19.3, (reuter) - die
delegierten aus den sieben oeec-ländern,
die ausserhalb der ewg stehen, nämlich dänemark, grossbritannien,
norwegen, österreich, portugal, schweden
und die scnweiz, haben gestern abend ihre stockholmer
besprechungen beendet, ohne dass sin offizielles kommunique veröffentlicht
worden wäre. informierten kreisen zufolge haben
die delegierten beschlossen, ihren regierungen gemeinsame
massnahmen zur überwindung der handelsschranken untereinander
vorzuschlagen. dabei sollen die delegierten angeregt
haben,dass die sieben regierungen engen kontakt hinsichtlich
der mittel und wege pflegen sollen, wie die durch die
errichtun der ewg hervorgerufenen hindernisse beim intereuropäischan
handel überwunden werden können.
wie weiters verlautet, waren die zweitägigen
besprechungen in stockholm nur vorbereitender natur und es
waren auch von vornherein keine konkreten beschlüsse zu
erwarten. der hallstein-bericht stand auf der konferenz ebenfalls
zur beratung, ebenso das quotensystem der ewg-länder.
(schluss)+ru+1339+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

19.03.1959 / Meldungs-Nr.: AHI0174 / Ressort: Wirtschaft (WI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »