Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
16.12.1958 / Meldungs-Nr.: AHI0007 / Ressort: Aussenpolitik (AA) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

a 9 abbruch 2 (reuter)- ein delegierter der benelux-staaten erklärte laut reuter: =

 
a 9
abbruch 2 (reuter)-
ein delegierter der benelux-staaten erklärte laut reuter:
"ein vollständiger zusammenbruch ist nur um haaresbreite vermieden
worden. die ständigen delegierten bei der oeec werden jetzt
zusammentreten, um die nächste tagung auf ministerebene vorzubereiten,
sowie allfällige überbrückungsmassnahmen, die dazu
dienen könnten, die diskriminatorischen wirkungen der am
1.jänner in kraft tretenden bestimmungen des euro-marktes zu
mildern."
laut ap erklärte der britische handelsminister, sir david
eccles, nach der sitzung lächelnd:" wir haben alles erreicht,
was wir uns vorgenommen haben, als wir hier herkamen". der
französische aussenminister couve de murville erwiderte auf die
frage, ob er mit dem ergebnis der marathon-sitzung zufrieden
sei:" mehr oder weniger."
in der nachtsitzung war es erneut zu einem erbitterten wortgefecht
zwischen eccles und couve de murville gekommen. grossbritannien
drohte, dass es "schutzmassnahmen" zu treffen
genötigt sein werde, wenn die euromarkt-diskriminierung beginne.
couve de murville habe seinerseits erklärt, dass die
erwähgung einer britischen "vergeltungsaktion" eine direkte
drohung sei, künftige verhandlungen gefährde.
der britische schatzkanzler heathcoat amory gab in seiner
eigenschaft als oeec-präsident heute nacht vor der presse laut
afp eine versöhnliche erklärung ab. die tatsache, dass der
oeec-rat es für zweckmässig gehalten habe, am 15.jänner
erneut zusammenzutreten, beweise, dass die hoffnung,
zu einem übereinkommen zu gelangen, nicht aufgegeben worden sei.
er lehnte es jedoch ab, sich über die aussichten einer einigung
bei der nächsten tagung zu äussern.
amory wies schliesslich darauf hin, dass das maudling-komitee,
das seine arbeiten zur schaffung der freihandelszone ausgesetzt
hat, weiter bestehen bleibe. (forts)+0416+sb+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

16.12.1958 / Meldungs-Nr.: AHI0007 / Ressort: Aussenpolitik (AA) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »