Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
30.04.1965 / Meldungs-Nr.: AHI0217 / Ressort: Wirtschaft (WI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

w 104 wien , 30.4. (apa)- wie die pressestelle der aua heute mitteilt, fand am 29.d.m. über einladung das aufsichtsrates und des vorstandes =

 
w 104
wien , 30.4. (apa)- wie die pressestelle der aua heute mitteilt,
fand am 29.d.m. über einladung das aufsichtsrates und des vorstandes
der austrian airlines in wien eine konferenz mit vertretern
der am innerösterreichischen flugverkehr beteiligten länder
und landeshaupstädte statt, an der auch beauftragte des finanz-
sowie des verkehrsministeriums teilnehmen.
dem dringenden verlangen der bundesländer und landeshauptstädte
rechnung tragend, wie auch den belangen des fremdenverkehrs entsprechend,
hat die aua im mai 1963 den inlandsflugverkehr
aufgenommen. von anfang an war darauf hingewiesen worden, dass es
sich dabei um keinen gewinnbringenden zweig des unternehmens handeln
kann, und die beteiligten länder und städte haben auch
einen teil der entstandenen verluste getragen.
der aufsichtsrat dar aua hat sich mit diesem problem wiederholt
beschäftigt und zuletzt in einer entschliessung festgehalten,
dass er die verantwortung gegenüber den aktionären nur
dann übernehmen und seine zustimmung zur fortsetzung der bisherigen
inlandsdienste nur geben könne, wenn in gemeinsamer absprache
mit bund, bundesländern und landeshauptstädten über die deckung
des verlustes im inlandsflugverkehr eine lösung gefunden wird.
die bei der gestrigen konferenz anwesenden vertreter der bundesländer
und landeshauptstädte zeigten sich in der auffassung einig,
dass die inlandsdienste der aua weiter aufrechterhalten werden
sollen. sie erklärten ihre bereitschaft, nach vorlage der unterlagen ,
die die aua auf grund des gestern festgestellten verkehrsbedarfs
ausarbeiten wird, weiter zu vehandeln. diese unterlagen
sollen die inlandslinien und ihre fortsetzung in das ausland
festhalten, das für 1966 zum einsatz notwendige fluggerät im
binnenflugverkehr enthalten und einen konkreten vorschlag über
die aufteilung der verlustdeckung machen. (schluss) +za+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

30.04.1965 / Meldungs-Nr.: AHI0217 / Ressort: Wirtschaft (WI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
22.04.1979: Anschlag auf Synagoge in der Wiener Seitenstettengasse » 23.04.1985: Weinskandal in Österreich aufgedeckt » 24.04.1974: Bundespräsident Jonas in Wien gestorben »