Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
29.09.1960 / Meldungs-Nr.: AHI0166 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

i 206 aua 5 etwa 20 stunden nach dem absturz traf die österreichische =

 
i 206
aua 5
etwa 20 stunden nach dem absturz traf die österreichische
kommission an der unfallstelle ein. seitens der sowjetischen
militärbehörden waren wachposten aufgestellt worden, welche
den unfallort tag und nacht bewachen. nach den bisherigen
feststellungen kann als sicher angenommen werden, dass das
flugzeug erst nach der bodenberührung zu brennen begonnen hat.
spätestens eine halbe stunde später hatten sich etwa zehn
bis zwölf studenten und studentinnen, die in der nähe im
arbeitseinsatz standen, und die durch den lärm der maschine
aufmerksam geworden waren, an die unfallstelle begeben, und
waren die ersten, die hilfe leisteten. sie versuchten mit
den ihnen zur verfügung stehenden mittel - hauptsächlich
mit abgebrochenen tannenzweigen - die flammen zu löschen und
überlebende zu bergen. die im weiteren verlauf von offizieller
sowjetischer seite zum unfallsort entsandte hilfsmannschaft
sorgte unter schwierigsten bedingungen für die weiteren hilfsmassnahmen,
zehn mehr oder weniger schwerverletzte wurden
zunächst in ein spital gebracht, wo zwei von ihnen starben.
die übrigen verletzten wurden zunächst in das botkin-krankenhaus
gebracht, wo arch. starzen starb. die verbliebenen
sieben verletzten wurden später in die wischnijewskij-klinik
überführt, die klinik ist spezialisiert auf die behandlung
von verbrennungserscheinungen.(fortsetzung) 1930 mzi+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

29.09.1960 / Meldungs-Nr.: AHI0166 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »