Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
05.05.1960 / Meldungs-Nr.: AHI0112 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

i 99 finanzausschuss 1 wien ,5.5.(apa) der finanz- und budget ausschuss des nationalrates =

 
i 99
finanzausschuss 1
wien ,5.5.(apa) der finanz- und budget ausschuss des nationalrates
behandelte in seiner heutigen sitzung zunächst die regierungsvorlage ,
betreffend die übernahme der bundeshaftung für kredite
an die österreichischen luftverkehrs-aktiengesellschaft (aua).
die finazielle rekonstruktion der aua sollte im vergangenen jahr
durchgeführt werden. zu diesem zweck wurde im jahre 1959 ein
bankkredit von 25 millionen schilling aufgenommen, für den der bund
durch ein eigenes gesetz die haftung übernahm. diese mittel
wurden in der zwischenzeit wegen der in der anlaufzeit aufgetretenen
verluste weitgehend aufgebraucht. um bis zu einer
endgültigen rekonstruktion der gesellschaft die erfordertlichen
mittel zu haben, ist es notwendig, dass für das laufende jahr
ein weiterer bankkredit aufgenommen wird. für die endgültige
rekonstruktion ist u.a. vorgesehen, dass ein neues grundkapital
in höhe von 100 millionen schilling beschafft werden soll. um
diese entwicklung vorbereiten zu können, sieht die regierungsvorlage
die übernahme der bundeshaftung für weitere kredite bis
zu 95 millionen schilling vor.
sektionschef dr.schmidt vom bundesministerium für finanzen
betonte, dass bereits ernste massnahmen getroffen wurden, um die
austrian airlines auf eine gesunde basis zu stellen. der kredit
von 95 millionen schilling sei dazu bestimmt, die zeit bis zur
endgültigen rekonstruktion der gesellschaft, die für herbst
dieses jahres in aussicht genommen ist, zu überbrücken.
der gesetzentwurf wurde nach einer debatte mit den stimmen
der regierungsparteien angenommen.(forts.) kl+1544+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

05.05.1960 / Meldungs-Nr.: AHI0112 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »