Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
09.11.1956 / Meldungs-Nr.: AHI0210 / Ressort: Wirtschaft (WI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

w 41 wien, 9.11.(apa) nach der rückgabe der korneuburger schiffswerft an die erste donau-dampfschiffahrtsgesellschaft durch die =

 
w 41
wien, 9.11.(apa) nach der rückgabe der korneuburger schiffswerft
an die erste donau-dampfschiffahrtsgesellschaft durch die
sowjetrussische besatzungsmacht stand die ddsg bald vor der schwierigen
aufgabe, sich nach der erfüllung kleinerer russischer aufträge
um weitere bestellungen und arbeiten für das werftpersonal
umzusehen. die korneuburger werft führte seither verschiedene bauten
für die donaukraftwerke durch, baute eisbrecher und kleinere
spezialschiffe für das bundesstromamt und für die ddsg. für die
sowjetunion wurde ein auftrag über vier schwere zugschiffe in arbeit
genommen, von denen die ersten beiden einheiten in der letzten
dezember-woche dieses jahres und die übrigen im mai 1957 zur auslieferung
gelangen sollen. kleinere schiffe werden für deutsche
rechnung gebaut und ausserdem liegen einige abschlüsse für den
bau von benzinbehältern und kesseln vor, für deren herstellung
die maschinen der korneuburger werft gleichfalls geeignet sind.
die korneuburger schiffswerft beschäftigt gegenwärtig ungefähr
1100 personen.(schluss)+1239+sa+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

09.11.1956 / Meldungs-Nr.: AHI0210 / Ressort: Wirtschaft (WI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »