Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
27.10.1956 / Meldungs-Nr.: AHI0188 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

i 148 wien, 27.lO.(apa) wegen teils vollbrachten und teils versuchten betruges und beihilfe dazu haben sich in einer für =

 
i 148
wien, 27.lO.(apa) wegen teils vollbrachten und teils
versuchten betruges und beihilfe dazu haben sich in einer für
nahezu drei wochen anberaumten verhandlung der italienische
industrielle diogini s.(superti), die geschäftsführerin dr.
gisela si.(simml) und ing .rudolf m. (mayr-seidl) vorr einem
schöffensenat unter dem vorsitz von olgr dr. heutzler zu
verantworten,weil sie,wie es in der von staatsanwalt dr.
lotheissen vertretenen anklage heisst,bei angeblichen exportgeschäften
warenumsatzsteuerrückvergütungen erschlichen
und bei tatsächlich durchgeführten derartigen transaktionen falsche
werte angegeben haben.
laut anklageschrift handelt es sich in erster linie um
tatsächliche oder angebliche geschäfte mit einer spanischen
firma. die exportartikel waren bagger,die von der damals unter
usia-verwaltung gestandenen leobersdorfer maschinenfabriks ag.
hergestellt worden waren. da zur durchführung des betruges laut
anklageschrift eine reihe falscher buchungen durchgeführt
worden sind,wurde der sachverständige franz kalcik zugezogen.
wir werden über den ausgang der verhandlung berichten.
(schluss)+1720+dk+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

27.10.1956 / Meldungs-Nr.: AHI0188 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »