Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
16.05.1956 / Meldungs-Nr.: AHI0175 / Ressort: Wirtschaft (WI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

w 115 wien, 16.5. (apa) - wie die industriellenvereinigung mitteilt, hat die chemische produktion in den letzten jahren =

 
w 115
wien, 16.5. (apa) - wie die industriellenvereinigung
mitteilt, hat die chemische produktion in den letzten jahren
in österreich einen stärkeren aufschwung als in den meisten
anderen westlichen länder genommen. sie stieg in österreich
von 1950 bis 1954 um 34 prozent, in frankreich vergleichsweise
um 31 prozent, in grossbritannien um 30 prozent, in den
vereinigten staaten um 23 prozent und in den niederlanden um
18 prozent. eine stärkere produktionszunahme als in österreich
war nur in italien, deutschland und belgien zu
verzeichnen.
ohne berücksichtigung der usia-betriebe stieg die produktion
der chemischen industrie österreichs von 4,9 mrd. s
i.j. 1954 auf 5,9 mrd s i.j. 1955, d.i. um weitere 18
prozent. die produktion der usia-betriebe auf dem chemiesektor
hatte im vergangenen jahr einen wert von etwa 3OO mill. s
so dass der gesamte produktionswert eine höhe von 6,2 mrd. s
erreichte. damit stand die chemische industrie wertmässig
an dritter stelle unter den industriezweigen österreichs.
sie beschäftigt etwa 38.000 personen.
die ausfuhr entwickelte sich in den letzten jahren günstig.
im jahre 1950 wurden für 650 mill. s exportiert, 1951 für
878 mill. s, 1952 für 757 mill. s. 1953 für 852 mill. s,
1954 für 1.200 wmill. s und 1955 für 1.271 mill. s.allerdings
konnten damit noch nicht die gesamten chemieeinfuhren
gedeckt werden, die i.j. 1955 2.788 mill. s ausmachten.
ein gewisser ausgleich wird durch die indirekten ausfuhren geschaffen,
die bei der chemischen industrie besonders ins
gewicht fallen. (schluss)+ru+1810+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

16.05.1956 / Meldungs-Nr.: AHI0175 / Ressort: Wirtschaft (WI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »