Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
31.08.1955 / Meldungs-Nr.: AHI0176 / Ressort: Wirtschaft (WI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

w 114 wien, 31.8. (apa) wie die sozialistische korrespondenz mitteilt, weist die an österreich zurückgegebene wiener lokomotivfabrik =

 
w 114
wien, 31.8. (apa) wie die sozialistische korrespondenz mitteilt,
weist die an österreich zurückgegebene wiener lokomotivfabrik
a.g. in floridsdorf derzeit einen beschäftigtenstand von
1500 arbeitern und angestellten auf. das ist fast doppelt so viel
wie vor dem krieg. auf grund der vorliegenden aufträge ist für
die werksangehörigen eine vollbeschäftigung bis ende 1956
gesichert.
die lofag fertigt zurzeit mechanische teile für 12 elektrische
lokomotiven an und erwartet weitere aufträge für 13 elektroloks.
weiters liegt auch ein auftrag der indischen staatsbahnen zur herstellung
von 19 lokomotivkesseln und 60 schweren dampflokomotiven
sowie ein zusätzlicher indischer auftrag zur erzeugung von 50
dampflokomotiven vor. im warenaustauschabkommen mit der sowjetunion
ist die lieferung von 45 österreichischen diesellokomotiven
vorgesehen.
die usia liess in der lokomotivfabrik investitionen im werte
von etwa 20 millionen schilling vornehmen. doch reichte dieser
aufwand zrr modernisierung aller werksanlagen nicht aus. das
unternehmen benötigt vor allem bohrwerke, sowie fräs- und blechbearbeitungsmaschinen.
die schmiede und eine graugiesserei des
betriebes sind hauptsächlich mit der durchführung von kundenaufträgen
beschäftigt. neben dem lokomotivenbau stellt die lofag
noch eine reihe verschiedener maschinen her. ihr jährlicher umsatz
wird mit 110 bis 120 mill. s beziffert. (schluss) 1842+st+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

31.08.1955 / Meldungs-Nr.: AHI0176 / Ressort: Wirtschaft (WI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »