Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
14.04.1955 / Meldungs-Nr.: AHI0069 / Ressort: Aussenpolitik (AA) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

a 136 besprechungen 8 (afp) wie verlautetet, soll die sowjetunion bei den verhandlungen =

 
a 136
besprechungen 8 (afp)
wie verlautetet, soll die sowjetunion bei den verhandlungen
keine konkreten vorschläge zur frage der anschlussgefahr
gemacht haben, doch haben die sojetischen delegierten darauf
aufmerksam gemacht, dass die ursprüngliche formulierung des
artikel 4 ungenügend sei und zusätzliche garantien verlangt.
es scheint, dass diese frage unter den vier besatzungsmächten
geregelt werden muss.
damit bestätigt sich also, dass die sowjetunion nicht nur
den grundsatz einer viermächtekonferenz akzeptierte, sondern
auch den der unterzeichnung des vertragsentwurfs von 1949.
in diplomatischen kreisen moskaus hält man sogar die
möglichkeit von verhandlungen auf untergeordneter ebene mit nachfolgender
unterzeichnung durch die sonderbevollmächtigten der
interessierten länder nicht für ausgeschlossen. (kortsetzung)
ch 1843+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

14.04.1955 / Meldungs-Nr.: AHI0069 / Ressort: Aussenpolitik (AA) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »