Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
15.05.1955 / Meldungs-Nr.: AHI0122 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

i 133 achtung sperrfrist bis 15.mai 2200 uhr nachfeiern 6 (apa) =

 
i 133
achtung sperrfrist bis 15.mai 2200 uhr
nachfeiern 6 (apa)
bundeskanzler ing. raab ergriff im verlaufe des
banketts das wort zu folgendem trinkspruch:
"heute ist für das österreichische volk der
langersehnte freudentag angebrochen, der jubel der menschenmassen,
der sie, meine sehr geehrten herren minister,
heute auf allen ihren fahrten durch die hauptstadt österreichs
begleitet hat, war ihnen ein deutlicher beweis, mit
welcher sehnsucht unser volk die freiheit und die unabhängigkeit
seines staates begrüsst hat. wenn wir die unterzeichnung
dieses vertrages, der dem österreichischen
staate wieder seine volle souveränität gibt, auch für
wesentlich früher erwartet hatten, so sind wir
ihnen doch aus vollem herzen dankbar, dass sie in der letzten
phase der entwicklung in rascher arbeit die fertigstellung
des vertrages ermöglicht haben, unter hintansetzung aller
prestigestandpunkte wurde in klarer und sachlicher arbeit ein
vertragswerk fertiggestellt und vor allem in seinen durch
den zeitablauf überholten punkten auch vereinfacht.
das nunmehr für uns annehmbar ist und unsere freiheit und
unabhängigkeit sichert. das bestreben der österreichischen
bundesregierung wird es sein, nach inkrafttreten des vertrages
durch eine entsprechende erklärung einen zustand zu
schaffen, der es österreich ermöglicht sich in hinkunft
aus aussenpolitischen differenzen anderer staaten herauszuhalten.
die heutige unterzeichnung des vertrages wird
aber von der ganzen weit als erster und entscheidender
schritt zur weiteren beseitigung internationaler spannungen
angesehen und wir teilen mit ihr die hoffnung, dass es den
kommenden verhandlungen der grossmächte gelingen möge,
jene sicherung des friedens herzustellen, die die ganze
menschheit erhofft und ersehnt.
ich bitte meine österreichischen freunde mit mir das
glas zu erheben auf das wohl der völker der vereinigten
staaten von nordamerika, der union der sozialistischen
sowjetrepubliken, des vereinigten königreiches und frankreichs
sowie auf das persönliche wohlergehen unserer hohen
gäste und auf das gelingen ihrer bemühungen um frieden und
völkerverständigung" (fortsetzung) 1815 mzi+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

15.05.1955 / Meldungs-Nr.: AHI0122 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »