Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
15.05.1955 / Meldungs-Nr.: AHI0084 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

i 41 unterzeichung 8 (apa) =gestatten sie mir, der überzeugung ausdruck zu verleihen, =

 
i 41
unterzeichung 8 (apa)
=gestatten sie mir, der überzeugung ausdruck zu verleihen,
dass auch andere staaten diesem weg folgen werden, die sowjetunion
misst der erklärung österreichs, dass es sich keinem
militärischen bündnissen anschliesst und es auf seinem gebiet
keine militärische stützpunkte zulässt, grosse bedeutung
zu. die sowjetunion begrüsst vom ganzen herzen diese stellung
österreichs, die position einer ehrlichen neutralität,
die eine wichtige bedeutung für die festigung des friedens
in europa haben wird. es ist besonders wichtig, dass diese
stellung dem aufrichtigen bestrebungen des österreichen volkes
vollkommen entspricht. diese stellung österreichs wird mit
genugtuung von anderen völkern europas und nicht nur europas
allein unterstützt werden. heute ist es angebracht, daran
zu erinnern, dass schon im jahre 1943, in der zeit der blutigen
kämpfe gegen die hitlerarmeen, die sowjetunion, großbritannien
und die vereinigten staaten von amerika ihren wunsch
kundgetan haben, ein freies und unabhängiges österreich wieder
hergestellt zu sehen=.+fortsetzung+1220/mz+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

15.05.1955 / Meldungs-Nr.: AHI0084 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »