Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
15.05.1955 / Meldungs-Nr.: AHI0083 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

i 40 unterzeichnung 7 (apa) unmittelbar nach beendigung der feierlichen siegelung =

 
i 40
unterzeichnung 7 (apa)
unmittelbar nach beendigung der feierlichen siegelung
des staatsvertragstextes erhob sich der sowjetische aussenminister
molotow und hielt eine längere ansprache in russischer
sprache, in der er ausführte:
=die unterzeichnung des österreichischen staatsvertrages
ist ein wichtiges internationales ereignis. heute ist ein
freudiger tag für das österreichische volk. dieses ereignis
wird mit gleicher genugtuung von allen völkern aufgenommen
werden, die nach erreichung eines dauerhaften friedens und nach
zusammenarbeit streben. der vertrag, den wir heute unterzeichnen,
stellt die souveränität und die unabhängigkeit eines
demokratischen österreichs her. er schlägt eine neue seite
in der geschichte des österreichischen volkes und in den beziehungen
zwischen den staaten europas auf: österreich erklärt,
eine dauernde neutralität einhalten zu wollen und neben der
schweiz wird jetzt inmitten europas auch ein neutrales österreich
bestehen. die regierungen der sowjetunion, der vereinigten
staaten von amerika, england und frankreich haben ihre bereitwilligkeit
zum ausdruck gegeben, die neutralität österreichs
zu achten=.+fortsetzung+1217/mz+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

15.05.1955 / Meldungs-Nr.: AHI0083 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »