Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
02.11.1955 / Meldungs-Nr.: AHI0146 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

i 186 raab 1 graz, 2.11. (apa) bundeskanzler ing. raab besuchte heute in =

 
i 186
raab 1
graz, 2.11. (apa) bundeskanzler ing. raab besuchte heute in
fortsetzung seiner inspektionsreisen zur auswahl geeigneter
garnisonsorte und truppenunterkünfte für das bundesheer die
steiermark. in beg bgltung von landeshauptmann krainer, landeshauptmannstellvertreter
horvatek, sektionschef dr. liebitzky
und des ministerialrates dipl. ing. kragora sowie anderer fachkräfte
besichtigte er u.a. leoben, zeltweg, graz, thalerhof,
strass und radkersburg.
der bundeskanzler, der schon an der landesgrenze am semmering
willkommen geheissen wurde, war überall, wo er anhiel, mittelpunkt
herzlicher ehrungen. in leoben, zeltweg und graz, vor
allem aber in der alten garnisonsstadt strass und in der grenzstadt
radkersburg wurde der bundeskanzler von der bevölkerung,
insbesondere der jugend lebhaft akklamiert. in leoben waren die
bergknappenkapelle seegraben, in zeltweg eine ehrenkompanie
des grenzschutzes, in graz eine ehrenkompanie der polizei und
in strass und radkersburg grenzschutzeinheiten angetreten.
die orte, die auf der fahrtroute berührt wurden,
hatten reich beflaggt.
wie verlautet, soll in leoben das ehemalige wehrmachtslager
an der bruckstrasse als truppenunterkunf instandgesetzt
und durch den neubau eines mannschaftsgebäudes erweitert werden.
die flugplatzkaserne zeltweg, wo bereits teile einer grenzschutzeinheit
einquartiert sind, wird zunächst für heeresteile
und später für teile der luftstreitkräfte verwendung
finden. in graz werden u.a. die schönau-kaserne und die seinerzeit
nur teilweise erbaute jägerkaserne bei brindl ausgebaut
werden. auch die wetzlsdorfer kaserne wird dem bundesheer voll
zur verfügung stehen. die kaserne in strass soll durch einen
erweiterungsbau vergrössert werden , während die bestehenden
mannschaftsunterkünfte in radkersburg komplettiert werden sollen.
eine reihe von objekten, die früher militärischen zwecken dienten,
wie das judendorfer lager in leoben, die laudon- und dominikanerkaserne,
sowie die lazarettkaserne in graz werden jedoch
voraussichtlich nicht mehr beansprucht werden. als truppenübungsplätze
sind für das bundesheer die alten gebirgsübungsplätze
seetaleralpe (schmelz bei judenburg) und die
rossbacheralpe vorgesehen. (fortsetzung )+2122+sa+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

02.11.1955 / Meldungs-Nr.: AHI0146 / Ressort: Innenpolitik (II) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »