Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
28.01.1956 / Meldungs-Nr.: AHI0214 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

s 182 vorrang olympia 30. (vorschau) =

 
s 182
vorrang
olympia 30. (vorschau)
(vom berichterstatter der apa)
der morgige riesenslalom der herren wird mit grosser spannung
erwartet. man ist im lager der experten vor allem gespannt
ob österreichs alpine skiläufer auch in cortina eine so eindeutige
überlegenheit zeigen werden wie bei den letzten internationalen
konkurrenzen dieser saison.
auf der "ilio colli"- piste wurden rund 60 tore ausgeflaggt.
(die genaue zahl wird erst am abend nach der kampfrichtersitzung
bekanntegegeben werden). der kurs wurde sehr
flüssig gesteckt, da man auf die nicht gerade günstigen
schneeverhältnisse rücksicht nehmen musste. lediglich das
schlussstück der piste verläuft etwas flach. hier wird
vor allem die wachsfrage von entscheidung sein. die österreichischen
herren besichtigten am samstag eingehenst die
strecke.
die damenmannschaft schritt den slalomhang ab und liess
sich von trainer heiss und othmar schneider taktische anweisungen
erteilen. beide rennstrecken waren bereits samstag
fürs training gesperrtt.
in österreichischen fachkreisen rechnet man mit folgenden
aufstellungen für die nächsten bewerbe:
herren- torlauf : sailer, molterer, rieder, schneider
herren- abfahrtslauf: sailer, rieder sowie molterer , schuster
oder oberaigner.
damen- torlauf: hofherr, frandl , hochleitner , schöpf
(ist fix)
damen -abfahrtslauf: hofherr, hochleitner, frandl, klecker
oder hörl. die nordischen trainierten am stamstag auf einer
trainingsspru. die österreicher befinden sich in guter kondition
haben aber natürlich wenig chancen einen der vorderen
plätze in den nordischen Bewerben zu belegen. fachleute
rechnen jedoch damit, dass sepp schiffner in der kombination
eine überraschung bringen könnte. österreichs springer
absolvierten freitag einen "blitzbesuch" in cortina.
sie trainierten kurze zeit auf der italia-schanze. otto leodolter
stand als erster österreicher einen 72 m sprung.
am sonntag treten alle springer in lienz an. (fortsetzung)
1850+ba+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

28.01.1956 / Meldungs-Nr.: AHI0214 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »