Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
23.11.1955 / Meldungs-Nr.: AHI0206 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      

 Druckversion    Original-Meldung

s 63 achtung sperrfrist bis 2000 uhr - automatische freigabe =

 
s 63
achtung sperrfrist bis 2000 uhr - automatische
freigabe
olympiamannschaft 1
wien , 23.11. (apa) - das österreichische olympische comite
hielt am mittwochabend im grossen sitzungssaal der länderbank
in wien eine vollversammlung ab, in deren verlauf u.a.
die endgültigen mannschaftsaufstellungen für die winterspiele
in cortina und die kader für die reiterspiele in stockholm
und die sommerspiele in melbourne bekanntgegeben wurden.
vizepräsident dr. sager referierte über den tagesordnungspunkt
"3", olympische winterspiele in cortina.
er stellte den antrag, nach cortina folgende aktive und
funktionäre zu entsenden:
bobfahrer: 11 mann u. zwar:
mannschaftsführer präsident stürer
trainer kaltenberger oder hoppichler
mannschaft:
aste
dominik
isser
loserth
schwarzböck
dr. thurner
tonn
wagner
eislaufen: 15 mann u. zw.
mannschaftsführer grünauer
preisrichter für kunstlaufen dr. madl meixner
trainer hertha wachter.
die damen:
eigl für einzellaufen
walter für einzellaufen
wendl für einzellaufen
schwarz und
ellend für paarlaufen
die herren: felsinger für einzellaufen
ströher für einzellaufen
oppelt für paarlaufen
linnert für paarlaufen
schnellaufen:
dr. spohn als trainer
biel als läufer
offenberger als läufer
eishockey: eine mannschaft aus 17 spielern, die
ais 35 köpfigen olympiakader nach dem länderkampf gegen
polem aufgestellt werden wird. weiters die
funktionäre: pokorny als mannschaftsführer
verbandskapitän hohlfeld
verbandstrainer schneider.
im skilaufen: mannschaftsführer dr. sager
entsendet werden:
8 alpine herren, von denen 7 u.zwar:
spiss
schuster
rieder
molterer
sailer
hinterseer
oberaigner bereits feststehen
der 8. mann wird nach dem lauberhorn_rennen am 8. jänner
nominiert werden.
die 6 alpinen damen stehen nach dem bedauerlichen unfall
von jaretz bereits fest und zwar:
hofherr
schöpf
blattl
hochleitner
frandl
klecker
als sportlicher leiter wurden nominiert:
prof. fred rössner
als alpine betreuer:
wolfgang
heiss
die zur entsendung kommenden 4 springer werden auf grund
der ergebnisse der deutsch-österreichischen springer-tournee
aufgestellt werden.
als mannschaftbetreuer wurden
pepeunig,
als sprungrichter gamauf
aufgestellt.
weiters werden entsendet
die langläufer
raffreider
schneeberger
dr. schulz
ein mann ist noch zu bestimmen.
in der nordischen
kombination starten
schiffer
kohl
mannschaftsbetreuer ist norbert knobloch.
(forts.)+ru+1412+

 

Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

23.11.1955 / Meldungs-Nr.: AHI0206 / Ressort: Sport (SI) Seite $page.NUMBER / $page.COUNT      
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
25.11.1981: Kardinal Ratzinger wird Präfekt der Gaubenskongregation » 26.11.1985: Gesamter VOEST-Vorstand zurückgetreten » 27.11.1971: Eröffnung der Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt »