Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
30.05.1961 / Meldungs-Nr.: AHI0161 / Ressort: Innenpolitik (II)

 Druckversion    Original-Meldung

i 219 wien, 30.5.(apa) wie in wien laut sozialistischer korrespondenz bekannt wird, hat dr.otto habsburg seinem wiener =

 
i 219
wien, 30.5.(apa) wie in wien laut sozialistischer korrespondenz
bekannt wird, hat dr.otto habsburg seinem wiener
rechtsanwalt eine unterschriebene loyalitätserklärung zur
weiterleitung an die bundesregierung übergeben. diese
erklärung solle jedoch, um komplikationen während der nächsten
tage zu vermeiden, nicht vor der konferenz kennedy-chruschtschow
weitergeleitet werden, sondern erst nachher. otto habsburg
bestehe darauf, dass seine erklärung in angemessener
frist von der regierung behandelt werde, ansonsten müsste
er sich gewisser rechtsmittel bedienen, von denen er glaube,
dass sie ihm zustehen.
otto habsburg habe diese tatsache, heisst es in der s.k.
weiter, in einem gespräch mit wiener journalisten, die ihn vor
kurzem in seinen bayrischen aufenthaltsort pöcking sahen,
bestätigt. er beabsichtige, sich in wien niederzulassen und
strebe eine professur an der universität an.(schluss) kl+2140+


Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

30.05.1961 / Meldungs-Nr.: AHI0161 / Ressort: Innenpolitik (II)
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
29.05.1985: Krawalle bei Europacup-Finale in Brüssel » 30.05.1961: Otto von Habsburg unterzeichnet Verzichtserklärung » 31.05.1972: SPÖ und FPÖ einigen sich über die Einführung der Mehrwertsteuer »