Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche
19.10.1977 / Meldungs-Nr.: AHI0130 / Ressort: Aussenpolitik (AA)

 Druckversion    Original-Meldung

apa 316-al schleyer-abendmeldung 1 utl.: nach eineinhalb monaten gefangenschaft ermordet aufgefunden= =

 
apa 316-al
schleyer-abendmeldung 1
utl.: nach eineinhalb monaten gefangenschaft ermordet aufgefunden=
paris/hamburg,19.10.(dpa)- rund eineinhalb monate nach
seiner entführung ist arbeitgeberpräsident hanns martin schleyer
von seinen terroristischen entführern ermordet worden. seine
leiche wurde am mittwoch in einem grünen auto vom typ audi 100,
das in der französischen stadt mühlhausen im elsass bereits am
vortag abgestellt worden war, entdeckt. nur einen tag nach der
erfolgreichen befreiungsaktion von mogadischu schlug die stimmung
in der deutschen öffentlichkeit und bei allen politischen parteien
in trauer und betroffenheit um.++++
wenige stunde vor der entdeckung der leiche schleyers hatte
das terroristenkommando siegfried hausner in gleichlautenden
erklärungen an das stuttgarter büroder deutschen presse-agentur
(dpa) und die paris erscheinende linksextreme zeitung "liberation"
die ermordung schleyers mitgeteilt. der tote wurde - wie von den
terroristen angekündigt - im kofferraum des autos gefunden. zuvor
hatten sprengstoffexperten der französischen armee und der polizei
das fahrzeug untersucht. vom auffinden des wagens um 1720 uhr bis
zur öffnung des kofferraumes vergingen über drei stunden.
die entführer schleyers ermordeten ihre geisel offenbar, als sie
keine hoffnung mehr auf ein nachgeben der bundesregierung hatten und
wahrscheinlich erst nach der erfolgreichen befreiungs- aktion von
mogadischu. als bundespräsident walter scheel am dienstag abend
über rundfunk und fernsehen an die terroristen appellierte,
schleyer freizugeben und auf den weg zum menschlichen handels
zurücjkzukehren, war der entführte offembar bereits tot.(forts.)be
apa 316 1977-10-19/22:34
zczcaaa


Dieser Volltext stellt technisch bedingt nicht den Anspruch auf ein exaktes Abbild der Originalmeldung. Der Grund für die mitunter geringe Qualität ist das Alter des Papiers sowie die damals verwendete Kopiertechnik.

Zur Anzeige der Original-Meldung im PDF-Format benötigen sie Adobe Acrobat Reader.

19.10.1977 / Meldungs-Nr.: AHI0130 / Ressort: Aussenpolitik (AA)
© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
30.10.1973: Truppenabbaukonferenz in Wien » 31.10.1971: Schweizer Frauen dürfen zum ersten Mal wählen » 01.11.1967: Grubenunglück in Kärnten fordert fünf Tote »