Dossiers aus  Innenpolitik  Aussenpolitik  Wirtschaft  Sport  Chronik&Kultur  Kurioses  Alle Dossiers Suche

Die Prophezeiungen fürs kommende Jahr


 Druckversion  
So mancher Wahrsager hätte im Vorfeld seine Kugel polieren sollen um treff ...
© APA-Images/ullstein bild
Vollansicht

Pech für Wahrsager und Hellseher: Das APA-Archiv erlaubt eine Überprüfung von Prophezeiungen, wie sie immer wieder zu Jahresbeginn getätigt werden. Dieses Dossier bietet einen Überblick über Fehlgriffe und falsche Einschätzungen der hellseherischen Zunft.

"Deutschland wird bis November 1959 wiedervereinigt sein. Das große Ereignis wird eintreten, nachdem die Welt furchtbare Augenblicke durchgemacht hat, besonders zwischen dem 10. und 14. September. Wir werden um Haaresbreite an einem Weltkrieg vorbeigehen, wenn die Chinesen auf Formosa landen. Das nicht Wiedergutzumachende wird jedoch durch das Eingreifen einer eminenten politischen Persönlichkeit verhindert werden." Was der italienische Wahrsager Ruggero Crivello so kühn für 1959 vorhersagte, traf dann doch nicht ein.

"Im September 1973 wird es dank des Eingreifens von Papst Paul in Irland zu einem Ende des Kampfes zwischen Protestanten und Katholiken kommen", meinten Crivellos übersinnlich "begabte" Kollegen. Die englische Wahrsagerin Adrienne Golday sieht die britische Queen im Jahr 1982 zugunsten ihres Sohnes Charles abdanken.

Und "Edward Kennedy tritt 1985 zum jüdischen Glauben über, um sich mit Barbra Streisand zu vermählen, doch aus den Heiratsplänen wird dann doch nichts." Egal was dieser französische Hellseher in seiner Kristallkugel gesehen hat, hellseherisch war es nicht.

© APA - Austria Presse Agentur / Laimgrubengasse 10, 1060 Wien
08.11.1980: Eröffnung der neuen Reichsbrücke » 09.11.1985: Gary Kasparow wird jüngster Schachweltmeister » 10.11.1958: Max Frisch erhält Georg-Büchner-Preis »